Der wundersame Lerneffekt von Chaoskursen

Open Course, Woche 8 (20. – 26. Juni): Lernen kann doch jeder, oder? Über Kompetenzen und Bildung

In dieser Woche ging es im Open Course zwar recht chaotisch zu, aber deshalb nicht weniger lehrreich. Während in Darmstadt das Unwetter bereits vorübergezogen war, ging es in Frankfurt gerade zu Beginn des Open Courses so richtig los. Christian Spannagel musste den Kurs alleine schmeißen, weil Jochen Robes der Keller mit Wasser voll gelaufen und er mit Schippen beschäftigt war.

Davon nicht genug: Denn man konnte weite Teile des Kurses nur Wortfetzen verstehen, sodass schon gescherzt wurde, ob die Server auch mit Wasser vollgelaufen seien.

Mein Fazit zu diesem Kurs: ja, ich habe was gelernt. Wirklich! Aber mein Lernen fand nicht während des Kurses statt. Mehr dazu im Audio-File:

(und noch etwas habe ich ganz nebenbei gelernt: Endlich habe ich mein erstes Audio-File veröffentlicht, der Hörer / die Hörerin verzeihe mir das „ähm“. Beim nächsten Mal geht das noch besser, versprochen!)



Abendstimmung nach dem Gewitter

Abendstimmung nach dem Gewitter

Matierialien:

Das Etherpad von Kurs 1

BMBF Broschüre (PDF zum Download)

Kurs-Seite auf Wikiversity

Share SHARE
Dieser Beitrag wurde unter E-Learning, Kommunikation, Social Media abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Der wundersame Lerneffekt von Chaoskursen

  1. An dieser Stelle verweise ich gern auf mein Lernergebnis dieser Woche: Morgen werde ich einen livestream aus Pasewalk, Mecklenburg-Vorpommern von 10-11:30 Uhr übertragen: Lernfest Pasewalk Programm: http://bl-uer.de/, morgen ab 10 Uhr #opco11 http://www.ustream.tv/channel/lernfest2011 ; http://www.eony.org/opco11/Wiki

  2. Das soziale Lernen fasziniert mich eigentlich auch immer wieder, seit ich im Social Web aktiv bin. Allerdings habe ich da auch viel schon in meiner Arbeit als Seminarleiterin gelernt über die Jahre…
    Jedenfalls konnte ich diesen Aspekt leider aus Gründen des Zeitmangels diese Woche nicht genießen! Ein anderes Mal…

  3. Pingback: LEhRNEN » Blog Archive » Open Course 2011 – Sitzung 8 “Lernen kann doch jeder, oder? Über Kompetenzen und Bildung”

  4. Das mit der Audio-Kommentar-Produktion ist vielleicht noch ausbaufähig, aber in jedem Fall eine gute Idee, denn es wirkt viel persönlicher!

    Apropos Link-Aufrufe:
    Für mehrere gleichzeitige Seitenaufrufe im Browser verwende ich meistens von vornherein STRG+Klick (bzw. CTRL+Klick auf dem Mac). So konnte ich gestern das „Abbrennen des Medienfeuerwerks“ genießen und die verschiedenen Kanäle über die diversen Browser-Registerkarten verwalten.

    Ich bin neugierig, was uns dieser Open Course noch so bescheren wird…

  5. Fontanefan sagt:

    @Guido Dank für Hinweis!
    @Sabine Ich könnte mir vorstellen, dass ich bei weniger Chaos auch etwas gelernt hätte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*