Twitter Tagebuch von designeon 2012-06-15

  • Das ist der Grund, warum ich Twitter liebe! Es kommt immer etwas völlig unerwartetes, kreatives heraus. Egal wie man gestartet hat #twitter #
  • @AstridChr @steinbchk benissimo! #provocantiamo #
  • Muss jetzt was schaffen. 🙂 Bis dann… #
  • @AstridChr @steinbachk Also lieber bei #provocanatione twittero bleiben. 😉 Hier die Visualisation dazu: http://t.co/NHOAiro7 #ilike #
  • @AstridChr @steinbachk provocanto ist ein Chor aus Österreich. 😉 http://t.co/ZCiCRT4x #
  • @AstridChr @steinbachk Also ich finde, diese Wortneuschöpfung sollten wir kultivieren #Provocantatione 😉 #
  • @hamster44 @jmm_hamburg @gibro @ralfa Wie klasse ist das denn… Chagall lĂ€sst grĂŒĂŸen. 🙂 #opcodraw #
  • @steinbachk @astridchr Provokantation ist auch ein schönes Wort. 😉 Cantare, ohoh… (heißt auf italienisch "singen") #
  • @steinbachk @AstridChr #Medienkompetenz bedeutet auch: Mensch und Meinung nicht gleichsetzen. #
  • @steinbachk @AstridChr Welche Wertigkeit hat eine voreilige MeinungsĂ€ußerung auf Twitter? #
  • @steinbachk @AstridChr Ist die Meinungsbildung nicht ein Prozess, der auch ĂŒber Twitter ablaufen kann? (d.h. erst voreilig,dann reflektiert) #
  • @AstridChr @steinbachk Ja, fĂŒr unterschiedliche Rollen unterschiedliche Accounts. Das ist klar. Aber fĂŒr unterschiedliche Themenbereiche? #
  • @AstridChr @steinbachk Exakt! Es lebt von der #Interaktion #
  • @AstridChr @steinbachk Ich habe auch keine Strategie. 🙂 Das wĂ€re zu wenig #authentisch wohl aber denke ich ĂŒber Sinn und Zweck nach. #
  • @steinbachk @AstridChr Mit Strategie oder ohne? Wissen oder Meinung? Den Sinn nicht aus den Augen verlieren… 🙂 #ichdenkenach #
  • @steinbachk @AstridChr Es stellt sich die Frage: "Was posten?" Diese Frage kann jeder nur fĂŒr sich selbst beantworten. #
  • @AstridChr zumal ein #neuigkeitswert ja immer etwas individuelles ist. #
  • Ist manchmal weniger nicht mehr? #
  • Ist es sinnvoll, immer wieder Informationen zum Thema Lernen zu posten, obwohl sich alles wiederholt. #neuigkeitswert gleich null? #
  • @AstridChr bis dann. Auf ein gutes Teetrinken. 😉 #
  • @AstridChr Das war auch nur ein Scherz. Alles was wir jetzt anstellen, können nur Spekulationen sein. Mal abwarten…. #
  • @AstridChr Schaun wir mal, was demnĂ€chst passiert im Polit-Spektakel. 😉 #
  • @AstridChr #Hollande plant heimlich einen Schachzug gegen #Merkel und #Trierweiler sorgt derweil fĂŒr Unterhaltung des Volks. ;-))) #
  • @AstridChr Welche? #
  • @AstridChr NatĂŒrlich durch das was folgt und durch das, was die Leute daraus machen (AbgrĂŒnde können sich da auftun!) #
  • @AstridChr Ah. Ein taktisches Ablenkungsmanöver auf Bildzeitungs-Niveau. Wovon könnte es ablenken? #
  • @AstridChr Doch so etwas kann auch schnell entgleiten und dann wird es sehr hĂ€sslich. #Trierweiler #
  • @AstridChr Ja, man kann ein solches Image auch absichtlich pflegen. Man wird dadurch zumindest bekannter als wenn man immer korrekt ist. #
  • @AstridChr ??? #
  • @AstridChr #Hollande reagiert professionell, lĂ€sst sich nicht beirren, macht weiter mit den wirklich wichtigen Dingen http://t.co/5vAULhTP #
  • @AstridChr @mons7 Blogbeitrag? #
  • @AstridChr Und es fragt sich, ob sie das jemals wieder los wird? In Deutschland wĂ€re das ein Grund f. RĂŒcktritt #Trierweiler #
  • @AstridChr ja, Sie ist schließlich die "premiere Dame" und hat jetzt wohl einen hĂ€sslichen Stempel auf der Stirm kleben "Ich bin eine Zicke" #
  • @mons7 😉 Diskussionen am Morgen vertreiben Kummer uns Sorgen. #
  • @AstridChr @mons7 @dieHauteCulture Das Schlimmste: Eine Mischung aus berufl./privat 😉 #Trierweiler Die Dame ist jetzt eurpoaweit bekannt. #
  • @AstridChr @mons7 @dieHauteCulture In der Politik wĂ€re parteienĂŒbergreifende Transparenz sehr wichtig #twitteraffairen (HintergrĂŒnde klĂ€ren) #
  • @AstridChr @mons7 @dieHauteCulture Und wie damit umgehen, wenn`s passiert? #twitteraffaire #
  • @AstridChr @mons7 @dieHauteCulture Oder aber es hĂ€ngt ein "Rattenschwanz" an vorher Geschehenem dahinter von dem wir zu wenig wissen. #
  • @mons7 @dieHauteCulture @AstridChr Stellt sich die Frage: "Wer soll einem eigentlich leid tun?" Alle Beteiligten? #twitteraffairen #
  • @mons7 @dieHauteCulture @AstridChr Ja, mir auch, aber es ist als Außenstehender oft nicht erkennbar, wie solche Dinge zustande kamen. #
  • @mons7 @AstridChr @dieHauteCulture 😉 Und man ist nicht die Frau eines PrĂ€sidenten. ;-)) Daher ist es nicht ganz so wichtig, was man meint. #
  • @mons7 @dieHauteCulture @AstridChr Wie denkt Ihr ĂŒber Twitter-Affairen, die hochkochen? (Betroffen eher Pers. die in der Öffentl. stehen) #
  • @dieHauteCulture Ist normal am Anfang! Wochenende naht. Dann erst mal setzen lassen. 🙂 Wird besser! #
  • @AstridChr @dieHauteCulture Und was, wenn jemand mit seiner Meinung in irgend ein FettnĂ€pfchen tritt? z.B. #Trierweiler #
  • @wissensmanagmnt @jihanmorat Danke fĂŒr die Buchempfehlung. Ich habe es auf meine Wuschliste gesetzt. #
  • An @jmm_hamburg ist ein Picasso verloren gegangen. Er hat allerdings keine Taube, sondern einen Truthahn gezeichnet. 😉 #
  • Persönliche Meinung auf Twitter vertreten oder lieber doch nur Informationen posten? Was meint Ihr? #followerpower #
  • @dieHauteCulture Moin! Pendeln dauert ja nicht mehr lange. 🙂 Mobiles Datennetz? Im Zug? … rĂ€usper… #
  • @jmm_hamburg @ralfa @designeon @gibro @hamster44 Also ich finde den echt lustig.Mehr davon! Das gibt zusammengesetzt ein Kunstwerk #opcodraw #
  • Oder hat #Trierweiler doch gewusst, was sie da tut? http://t.co/dGvvyvQn #
  • @jmm_hamburg @gibro @hamster44 @ralfa Neuer Beitrag: http://t.co/bUkrJm2L #
  • @wilddueck @_Rya_ Also ist meine Anmerkung bezĂŒgl. Ethik und Idealen, die fehlen keineswegs vollstĂ€ndig. Aber das deckt schon viel ab. #
  • SCHLUSS mit dem TAYLORISIERUNGSDIKTAT im Bereich Wissen! Das ist unethisch und ungesund. Her mit den Wissens-LOHAS! #
  • @jrobes da es von seinem Wesen her ganzheitlich ist und immer deduktive sowie induktive anteile hat. 2/2 #
  • @jrobes Es muss die Forderung nach einem ganzheitlichen Ansatz her! #Wissensarbeit Wissen lĂ€sst sich nicht taylorisieren, 1/1 #
  • @jrobes Meine seit Jahren vehement vertretene These: Wer Wissensmanagement und Content trennt, erhĂ€lt sinnentfremdete Informationen. #
  • @_Rya_ Etwas hast Du vergessen: Ethik und Ideale 🙂 Beide sorgen dafĂŒr, dass Geld und Sex einen angemessenen Platz im Leben bekommen. #
  • @jmm_hamburg @gibro @hamster44 @ralfa Diskussion: http://t.co/OKX6Gw3F #
Share SHARE
Dieser Beitrag wurde unter Twittertagebuch abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*